Download der Parte

Margarete Huber

Sehr traurig stimmt uns die Nachricht vom Tod unseres Ehrenmitgliedes Frau Margarete Huber, die im 89. Lebensjahr im Juni 2019 verstarb.

Sie war seit 1986 Mitglied im Österreichischen Klub für Terrier und übernahm von 1986 bis 2005
das Amt der Zuchtwartin.
Unter dem Zwingernamen „vom Lärchenbruch“ züchtete Margarete Huber Foxterrier und Manchester Terrier, in Österreich war sie die Pionierin der Rasse Border Terrier. In späteren Jahren widmete sie sich auch erfolgreich den Rassen Labrador- und Golden Retriever. Ihre Hunde erreichten höchste Titel wie Weltsieger und Europasieger und leben in vielen erfolgreichen Nachzuchten weiter.
Jahrzehntelang war sie eine beliebte Formwertrichterin im In- und Ausland. Sie hatte dabei stets ein gutes Auge für das Wesentliche und legte insbesondere auf die Feinheiten Wert. Sie verfügte über ein überragendes kynologisches Wissen, das sie auch gerne weitergab.
Mit Margarete Huber verlieren wir eine großartige Persönlichkeit, deren Handeln stets geradlinig im Sinne unserer Rassen erfolgte.

Unser besonderes Mitgefühl gilt ihrer Familie.

Wir werden Margarete Huber nie vergessen und ihr ein ehrendes Andenken bewahren.

Sissi Dollmann im Namen des Österreichischen Klub für Terrier